texte / zitate
Sa. 09.02.2019
BECKMANN & BAND :: texte / zitate

Gleich vorweg: Ja, er kann singen! Und, nein, es ist nicht der peinliche Versuch eines Fernsehmenschen, auch mal ein bisschen Musik zu machen, weil das angeblich so einfach ist. Was Reinhold Beckmann musikalisch zu bieten hat, hat Hand und Fuß. Er zeigt sich als charmanter, nachdenklicher, (selbst-) ironischer und humorvoller Chansonnier und Conférencier, präsentiert Lieder von seinem neuen Album FREISPIEL, das im Frühjahr erscheinen wird und erzählt zwischen den Liedern aus seinem Leben. Ein musikalisches Programm über den verrückten Charme der kleinen Dinge, über Macken und Merkwürdigkeiten von uns Zeitgenossen. Und über die Liebe oder das, was manchmal von ihr übrig bleibt.



Besetzung:
Reinhold Beckmann (Gesang, Gitarre)
Jan-Peter Klöpfel (Klavier)
Johannes Wennrich (Gitarre)
Thomas Biller (Bass)
Robin Fuhrmannn (Schlagzeug)




„Beckmanns Lieder entspringen einer unaufgeregten Alltäglichkeit. Perfekt intoniert, jeder Song in seine eigene atmosphärische Klangwelt gekleidet - beste Unterhaltung in einem brechend vollen Saal.“
WESER KURIER

„Ganz schön jazzig, ganz schön lässig: Eine rundum entspannte Musik hat Reinhold Beckmann da geliefert.“
AACHENER ZEITUNG

„... eine schöne warme Tenorstimme, die das zweistündige Programm spielend trägt.“
DER TAGESSPIEGEL

„Ein glänzender Entertainer ist er obendrein: Humorvoll und ironisch, ab und an melancholisch-sentimental und immer angenehm charmant.“
BADISCHES TAGBLATT

„... man denkt an den besseren Stephan Sulke, an Reinhard Mey natürlich. Aber auch an Paolo Conte oder Adriano Celentano. Der Ton für den Beckmann mit leicht angerauter Stimme sorgt, ist entsprechend: Mal sentimental, mal zärtlich, mal scharf. Die Themen auch ...“
FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG

„... ein Singer-Songwriter mit Herzblut.“
NEUE WESTFÄLISCHE ZEITUNG