Samstag
16.11.2024
TICKETS
Vorverkauf: 17,00 Euro Abendkasse: 20,00 Euro
Einlass: 18:30 Uhr Beginn: 19:30 Uhr
Leverkusener Jazztage im Scala Club

Searching for Home | Safe

Sparda Jazz Channel Konzert

Searching for Home steht für Spannung, Vielfalt und das Sprengen von Genregrenzen. Das elfköpfige Bandkollektiv mit Musiker*innen und Producern aus ganz Deutschland überrollt Clubs und Festivals mit großem Sound, hoher Energie und fetten Beats, ohne dabei Farbenreichtum und fragile Momente vermissen zu lassen. Mit ihren Einflüssen von Jazz und Funk über Indie-Rock bis hin zu Klassik und Weltmusik könnte man den Musiker*innen vorwerfen, sie wüssten nicht, was sie wollen. Doch hier ist das Gegenteil der Fall: Sie wissen es ganz genau, sie wollen auf ihrer Reise einfach nichts liegen lassen.

Nach einer europaweiten Releasetour zu ihrem zweiten Album „Hidden Errors“, mit dem die Band sowohl den Sparda Jazz Award als auch den internationalen Jazzfruit Contest 2023 für sich entscheiden konnte, bringt Searching for Home 2024 endlich neue Musik auf die Bühne.

Besetzung:
Lina Ida Wutzler – Vocals
Johannes Kellig – Bass
Hakim Azmi – Keys / Synthesizer
Kilian Srowik – Guitar
Jeremias Wagler-Wernecke – Guitar
Samuel Joseph – Percussion
Florian Anger – Drums
Hannes Weidauer – Trumpet
Markus Rethberg – Saxophone
Johann Giesecke – Trombone

SAFE
Jazz trifft auf Klassik und Metal
SAFE veröffentlicht ihr Debütalbum Reizüberflutung

Wenn Jazz auf Metal und Klassik trifft, kann nur die Rede vom SAFE Künstlerkollektiv sein. Sechs internationale Künstler*innen treffen unter der Leitung des Gitarristen, Produzenten und Komponisten Julian Scarcella aufeinander. Am 23. März 2023 wird das Debütalbum Reizüberflutung veröffentlicht, auf welchem klassische Violine, Akkordeon, Metal Drums, Flamenco & Jazz Gitarren, E-/Kontra Bass, Fusion Keyboards und weiteres in Einklang gebracht werden. Der Titel Reizüberflutung entstand aufgrund einer Rückmeldung eines Zuschauers nach SAFEs letztem Konzert bei der Young Jazz Ahead im Jazz Club Minden. Dem Titel macht dieses Ensemble alle
Ehren. Neben den sechs Ausnahmetalenten sind noch einige Stargäste involviert. Hier sind beispielsweise die amerikanische Metal Violinistin Abigail Stahlschmidt, Growl-Expertin Britta Görtz, Berliner Saxophonist Jonas Schoen-Philbert, Konzertpianist Markus Becker, NDR-Cellist Oliver Mascarenhas zu nennen.
„Das ganze Projekt ist ein Abenteuer für mich“, so Scarcella, der sein Projekt als ein Experiment über die Covid-Lockdownzeit entwickelt hat. Mittels diversen Online-Videokollagen, wollte er all seine Kolleg*innen aus dem großen Genrespektrum zusammen an einem Ort vereinen. Aus dem ursprünglich kleinen Gedanken entstanden Videos, an welchen teilweise ein ganze Orchester, bestehend aus Musiker*innen aus der ganzen Welt und diversen Sparten wie Jazz, Metal, Klassik oder World, mitwirken.
Mit diesem Album werden die Herzen eines anspruchsvollen Publikums höher schlagen, egal ob Jazz/Fusion-Liebhaber, Prog.Rock/Metal-Fans oder Freunde von klassischer- und Filmmusik. Vor dem Albumrelease im März werden drei Singles aus einer aufwendigen Live Session mit Stargästen im Videoformat auf You-Tube veröffentlicht.
Das erste Stück Bipolar wird bereits am 27. Januar 2023 digital erscheinen, woraufhin die weiteren zwei (Umzug, am Rande des Wahnsinns und Grünfink) im Februar folgen werden. Als kleiner Vorgeschmack wurde bereits ein Trailer herausgebracht:

SAFE Künstlerkollektiv:
Julian Scarcella – Gitarre/Komposition
Oliver Mascarenhas – Cello (NDR Radiophilharmonie Hannover)
Ksenia Kashirina – Violine
Nicodem Sobek – Akkordeon
Ludwig Berner – E-/Kontrabass
Max Enyedi – Jazz-Drums
Simon Schröder – Metal-Drums

Sonntag
03.11.2024
TICKETS
Vorverkauf: 29,00 Euro Abendkasse: 35,00 Euro
Einlass: 19:00 Uhr Beginn: 18:00 Uhr
Leverkusener Jazztage im Scala Club

Köster & Weggefährten

45. Leverkusener Jazztage

Wir alle vermissen ihn. Frank ist nicht mehr da, aber unsere Babies, sprich: Songs, haben ein Recht darauf weiterzuleben.
Deshalb habe ich in Übereinstimmung mit allen Beteiligten beschlossen, die für 2024 angesetzten Konzerte etwas anders, aber ebenso stabil wie nervös, zu spielen.
Ich bin sicher, das ist auch in Franks Sinne.
Mit dabei ist natürlich der fantastische Friese:

Helmut Krumminga – Gitarre, Gesang, sowie
Buddy Sacher – Gitarre und
Gerhard Sagemüller oder Wolly Düse – Drums/Percussion

Ich hoffe, wir sehen uns
Bleibt senkrecht
Jächt

Sonntag
10.11.2024
TICKETS
Vorverkauf: 34,50 Euro Abendkasse: 36,00 Euro
Einlass: 19:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr
Leverkusener Jazztage im Scala Club

Emil Brandqvist Trio

45. Leverkusener Jazztage 2024

Das Emil Brandqvist Trio ist mittlerweile eine feste Größe im europäischen Jazz Circuit und erfreut sich mit jedem Album größerer Popularität, bis auf Position 3 führte zum Beispiel die Reise in den deutschen Jazz Charts. Richtig imposant wird der Erfolg der drei Nordmänner, wenn man sich die digitale Musikwelt anschaut, denn ihre Kompositionen wurden mittlerweile annähernd 50 Millionen Mal gestreamt und machten sie zum Beispiel in Nordamerika zu wichtigen Vertretern nordischer Jazzmusik, in der starke Melodien und anspruchsvolle Arrangements sich zu prägnanten und immer atmosphärischen Stücken verbinden. Traumwandlerisch bewegen sich der Göteborger Schlagzeuger und Komponist Emil Brandqvist und seine seit sechs Alben konstanten Trio Partner Max Thornberg am Kontrabass und Tuomas A.Turunen am Piano durch ebenso poetische wie bildhafte Soundwelten, man kann mit Fug und Recht konstatieren, dass dieses Trio zu den wenigen in Europa gehört, die einen ganz eigenen und vom Publikum euphorisch gefeierten Sound gefunden haben.

Das neue Album „Layers Of Life“ gerät zweifellos zum Höhepunkt ihres bisherigen Schaffens. Gleich dreizehn neue Songs aus der Feder von Emil Brandqvist überzeugen mit filigranen, hochkomplexen und doch so eingängig daherkommenden Arrangements, bei einem der zentralen Stücke des Albums, „Solitude“ war als Co-Autor auch der finnische Pianist Tuomas A. Turunen beteiligt. Schon eine gute Tradition ist es, dass Brandqvist auch das Sjöströmska String Quartet für einige Songs ins Studio gebeten hat, um das Trio Format zu einem Breitwandsound zu erweitern. Daneben sind auch Maija Kauhanen (Kantele,Voice und Harmonium) und sein Bruder Martin Brandqvist, der punktuell mit Flöte, Klarinette und Bass Klarinette ergänzt, zur Verfeinerung der Klangwelten eingeladen worden. Emil Brandqvist selbst lässt es sich nicht nehmen, besondere Akzente durch die Verwendung eines Moog Synthesizers zu setzen.

Erstmals werden sämtliche Songs spielzeitbedingt auch auf einer Doppel – LP erscheinen und so die komplette musikalische Reise auf 180g Vinyl abbilden. Das Emil Brandqvist Trio wird im April / Mai und dann auch nochmal in Oktober / November für Konzerte durch Europa reisen, die ständig ergänzten Termine können unter www.skiprecords.com oder www.shop.skiprecords.com  eingesehen werden.

Freitag
15.11.2024
TICKETS
Vorverkauf: 32,00 Euro Abendkasse: 35,00 Euro
Einlass: 19:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr
Leverkusener Jazztage im Scala Club

Andreas Kümmert

Handmade & Live 2024

Zahlreiche ausverkaufte Shows sowie eine stetig wachsende Fangemeinschaft sprechen für sich:
Andreas Kümmert ist DER Blues-, Soul und Rock-Sänger aus Deutschland!
Seine Stimme und seine Musik sind zeitlos. Seit Andreas Kümmert denken kann, ist Musik seine Sprache.

Nachdem er 2023 mit seinem aktuellen Album „Working Class Hero“ unterwegs auf den Bühnen war, arbeitet Kümmert mit seinen Bandkollegen nun direkt am nächsten Meisterwerk! Die Songs sind bereits geschrieben und der Recordingprozess läuft auf Hochtouren! Denn wer Andreas Kümmert kennt, der weiß, er lebt seine Musik. Sie ist seine Treibkraft, die ihn niemals stillstehen und ihn das gesamte Jahr über hinweg in ganz Deutschland und Europa auftreten lässt.

So tourte Kümmert im Sommer 2023 zum Beispiel auch gemeinsam mit der amerikanischen Blues- und Rockkünstlerin Beth Hart.

Live erwartet die Besucher*innen bei seinen Konzerten eine energiegeladene Show mit einem Querschnitt aus dem kompletten Song Reportoire Kümmerts, gespickt mit der ein oder anderen Interpretation bekannter Hits. Von „Simple Man“ bis hin zu neuen Rock & Roll Nummern wie „Hard Times“ oder „Sweet Oblivion“: hier sieht man ein wahrliches Feuerwerk an Spielfreude & musikalischen Könnens!

Aber am besten überzeugt man sich davon selbst auf einen anstehenden Live-Konzerten. In 2024 steht Andreas Kümmert nämlich unter dem neuen Banner „Handmade & Live 2024“ wieder auf ausgewählten Bühnen!

Samstag
09.11.2024
TICKETS
Vorverkauf: 32,60 Euro Abendkasse: 35,00 Euro
Einlass: 19:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr
Leverkusener Jazztage im Scala Club

Henrik Freischlader

45. Leverkusener Jazztage 2024

Mit neuer Band und einem neuen Studio Album möchte Henrik Freischlader auf die Bühnen der Clubs und Festivals zurückkehren. Die Fans können sich auf intensive Konzerte freuen, bei denen musikalisch aufgeholt wird, was in den letzten Jahren vermisst wurde. Es wird wieder rockiger und natürlich auch etwas lauter als im Internet. Das klassische Bluesrock-Quartett bilden Schlagzeug, Bass, Hammond Orgel, Gitarre & Gesang und es darf sich auf alte Bekannte gefreut werden.
Neben den neuen Songs, dürfen sich nach einer so langen Pause außerdem Lieblingsstücke gewünscht werden. Wir freuen uns auf Euch alle!

Mittwoch
13.11.2024
TICKETS
Vorverkauf: 32,10 Euro Abendkasse: 35,00 Euro
Einlass: 19:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr
Leverkusener Jazztage im Scala Club

William Wahl

Nachts sind alle Tasten grau – Deluxe

Ob Katzen und Kater Williams Wahlgesängen lauschen, ist nicht erwiesen, aber Menschen kommen nachweislich freudestrahlend aus den Soloabenden des Kölner basta-Sängers und Klavierkabarettisten William Wahl.

Mittlerweile mehrfach preisgekrönt, präsentiert er mit „Nachts sind alle Tasten grau“ sein zweites abendfüllendes Programm für die Jazztage in einer deluxe Fassung mit Cello-Begleitung. An diesem abend spannt er mit beeindruckender Eleganz und komödiantischem Feinsinn erneut den großen Bogen zwischen Kabarett und Kunst, Komik und Klavier.

Montag
04.03.2024
TICKETS
Vorverkauf: 32,00 Euro Abendkasse: 35,00 Euro
Einlass: 19:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr
Leverkusener Jazztage im Scala Club

Vienna Teng

Vienna Teng Live

Mit ihrem Album „Warm Strangers“ Anfang der 2000er Jahre feiert Vienna Teng ihren Durchbruch, das Album bringt sie in gleich drei Billboard Charts und wird bei Amazon auf Platz 2 der Bestsellerliste geführt. Sie tritt in der legendären David Letterman Show auf und ist Support Act bei Joan Baez, Marc Cohen, Indigo Girls und Shawn Calwin. Tourneen führen sie nicht nur durch die USA, auch das Europäische Publikum begeistert sie bei ihren zahlreichen Konzerten. Mal tritt sie mit Streichern auf, mal mit dem kongenialen Multiinstrumentalisten Alex Wong.
Und das alles obwohl die asiatisch-amerikanische Kalifornierin eigentlich einen zukunftssicheren Job bei einem der ganz Großen in der IT-Branche des Silicon Valley hatte. Nur Folgerichtig, da sie an der höchstrenommierten Stanford University Technische Informatik studiert und abgeschlossen hatte.
Doch ihr Kindheits- und Jugendtraum war immer die Musik. Schon als Fünfjährige spielte sie Klavier und komponierte bereits im Alter von sechs Jahren. Sie blieb Autodidaktin und gab sich sogar schon als Kind einen Künstlernamen: „Als ich ein paar Rocksachen spielte und den kindlichen Beschluss fasste, einmal ein Star zu werden, wollte ich unbedingt auch einen Künstlernamen haben. So kam ich auf Vienna Teng, als Hommage an die Stadt Wien, die ich mir als Heimat von Mozart und Beethoven einfach märchenhaft vorstellte.
Ihre Musik siedelt sich irgendwo zwischen Folk und Pop und ein bisschen Jazz und ein bisschen Klassik an. Ihre wunderbare Sopran Stimme kann von ganz sanft bis zu mächtig kraftvoll, ihre Texte sind schlau und introspektiv. Vienna Teng ist in ihren allesamt selbstkomponierten und getexteten Liedern eine pragmatische Philosophin, sie reflektiert Schicksale, Familie, Beziehungen, Politik, Religion. Sie erhebt ihre Stimme, bezieht Stellung – weit jenseits von allem popmusikalischen Alltag. Aber sie singt nicht nur, sondern sie engagiert sich auch mit persönlichem Einsatz z.B. für „Habitat for Humanity“, einer Organisation, die sich weltweit für menschenwürdige Unterbringung auch der Ärmsten einsetzt.
Wie zuvor ihre IT Laufbahn unterbricht Vienna Teng ihre Musik Karriere, geht zurück zur Universität und studiert Ökologie, das führt sie zu ihrem neuen Tätigkeitsfeld im Bereich Klimaschutz, alternative Energie und Abfallmanagement. Familiär gibt es auch Veränderungen, sie wird Adoptivmutter der zwei Kinder ihres Partners und bekommt 2020 auch selbst ein Kind.
Lange Zeit war Musik nur ein Hobby, aber jetzt drängt es diese wunderbare Künstlerin – die wir so lange vermisst haben – zurück auf die Konzertbühnen. Zurück mit ihrem vielseitigen Klavierspiel, ihren einprägsamen Melodien, ihren tiefgründigen Texten und ihrer wunderbaren Stimme. Willkommen zurück Vienna Teng!

Unsere Sponsoren: