In concert
Sa. 14.11.2015
Diese Veranstaltung ist bestuhlt!

Mit "The Squirrel and the Brontosaurus" kehren Mrs. Greenbird zurück zu ihren Wurzeln als Duo. "Welch ein merkwürdiger Name für eine Tour", wird der eine oder andere sicherlich denken. Stimmt, aber es wäre ja nicht der erste merkwürdige Name in der Bandgeschichte und auch dieser hier hat selbstverständlich seinen Sinn. Nach zwei überaus erfolgreichen Tourneen in voller Bandbesetzung und mehr als 40.000 verkauften Tickets gehen Sarah Nücken und Steffen Brückner jetzt erstmals auch zu zweit auf Tour und zeigen, dass sie nicht mehr brauchen als ihre Stimmen, eine Gitarre und etwas Klavier, um ihren eigenständigen Mrs. Greenbird Sound zum Klingen zu bringen.

Auf der "The Squirrel and the Brontosaurus" Duo-Tour gibt es nun also erstmals die Chance Mrs. Greenbird so zu erleben, wie sie ursprünglich gestartet und bekannt geworden sind. Fast so, als würde man mit ihnen zusammen in diesem kleinen Waschsalon unter ihrer Wohnung in Köln sitzen, wo 2010 alles begann. Mit jeder Menge Songs und den passenden Anekdoten im Gepäck, verspricht jeder dieser Abende ein einzigartiges Erlebnis zu werden. Und wer weiß... vielleicht verirrt sich ja noch der eine oder andere Gast auf die Bühne. Sarah und Steffen lieben all das, was heutzutage so unter "Americana" subsumiert wird - Country, Folk, Blues und alles dazwischen und Drumherum. Sie bedienen sich der traditionellen Stile, doch sie schaffen daraus ihren ureigenen Sound, den sie mal selbst ganz griffig Singersongwritercountryfolkpop genannt haben und der schon für den einen oder anderen Ohrwurm sorgte. Durch ihre warme und sympathische Art gelingt es den Beiden spielend, wirklich jeden Besucher in ihren Bann zu ziehen. Ihr Debütalbum "Mrs. Greenbird" startete durch bis auf Platz 1 der deutschen Charts, hielt sich 5 Wochen lang in den Top 10 und wurde, für mehr als 165.000 verkaufte Exemplare, mit einer Gold-Auszeichnung belohnt. Die "Shooting Stars & Fairy Tales"-Tour wurde mit dem LEA-Award als beste Clubtournee des Jahres 2013 ausgezeichnet. Es folgten ECHO Nominierungen, die Einladung Katie Melua bei ihrer Deutschland-Tour zu begleiten und unzählige Festival Auftritte, u.a. beim Tollwood-Festival, Deichbrand-Festival und der Kieler Woche. Das zweite Album "Postcards" wurde unter der Regie des Produzenten Marshall Altman in den legendären RCA-Studios in Nashville aufgenommen. Und das erste Mrs. Greenbird Konzert auf amerikanischem Boden im weltbekannten "Bluebird Café" vor ausverkauftem Haus, war ein voller Erfolg. Und wer sich jetzt immer noch fragt, wer denn eigentlich jetzt das Eichhörnchen und der Brontosaurus sind, dem wird nichts anderes übrig bleiben als zu einer der Shows zu kommen und es heraus zu finden.

WILLER - ein Singer/Songwriter.

Getourt mit Acts wie Richie Sambora, Revolverheld, Laith Al-Deen, Jennifer Rostock, Pohlmann, Wirtz, Luxuslärm, Tom Beck, Tobias Regner, Fools Garden, Ray Wilson uvm.
Beeinflusst vom Leben an sich und dafür geliebt von seinem Publikum, bewegt sich WILLER mit seinem neuen Album auf komplett neuer Straße und beweist erneut, dass sein Weg der richtige ist: „Wovon sollen Lieder reden“ heißt es. Das imaginäre Fragezeichen dahinter wischt WILLER weg.
Zu recht.
Er zeigt es.

Auf der Bühne macht WILLER dann ganz genau das, was er schon immer machen wollte: einfach nur Musik.
Aufrichtige Musik. Ehrliche Musik. Authentische Musik.

WILLERs Texte erzählen von Verlust, Liebe, Schicksal und der Suche nach dem eigenen Weg, sind dabei nachdenklich aber niemals rührselig.
Es ist ihm wichtig, Songs über das Leben zu schreiben und nicht über fiktive Dinge, „schließlich merkt das Publikum ob es ehrliche Musik präsentiert bekommt oder nicht.“

Veranstalter: Mecky Media GmbH